infokontor | BMI Ehrenamt - Eine crossmediale Kampagne
Content und Kommunikation machen wir seit dem Jahr 2000. Wir stehen für glaubhafte, qualitative und relevante Inhalte (Video, Online, Audio, Foto).
15824
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15824,ajax_fade,page_not_loaded,,no_animation_on_touch,qode-title-hidden,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-7.6,vc_responsive

BMI: Mehr Auf­merk­sam­keit fürs Ehrenamt

Obwohl in Deutschland ca. 30 Millionen Ehrenamtliche dazu beitragen, dass unsere Gesellschaft funktioniert, fehlte es dem Thema „Ehrenamtliches Engagement“ in der öffentlichen Wahrnehmung an Attraktivität. Es wurde als eher eindimensional empfunden, und die Leistung der ehrenamtlich Engagierten in den verschiedenen Lebensbereichen nicht ausreichend anerkannt. Deshalb beauftragte das Bundesministerium des Innern und für Heimat (BMI) die Content-Agentur infokontor mit einer bundesweiten Kampagne basierend auf einer Video-Reihe.

Ziele der Kampagne

Die Kampagne sollte das Ehrenamt im öffentlichen Bewusstsein stärken. Sie sollte darstellen, wie vielfältig und gesellschaftlich bedeutsam das Ehrenamt ist. Das es modern, individuell und interessant ist. Dafür sollten ehrenamtlich Engagierte zeigen können, was ihnen am Herzen liegt. Ziel war: Das Ehrenamt aus dem Schatten herauszuholen und „sichtbar“ zu machen, damit es die Anerkennung bekommt, die es verdient. Und wir wollten den ehrenamtlich Engagierten „Danke“ sagen, für ihren Einsatz für unsere Gesellschaft.

Strategie

Wir wollten viele, echte Geschichten aus verschiedenen Regionen und Lebensbereichen erzählen. Eine komplexe Recherchematrix diente uns dazu, Vielfalt zu erzielen und eine breite Masse anzusprechen. Durch diese Beispiele konnten sich Userinnen und User, egal welcher Herkunft, politischer Ausrichtung oder Alters, mit dem Ehrenamt identifizieren.

Umsetzung

Wir haben Contentpakete mit den Videos unserer Beispiele erstellt, in denen diese nochmal für Print, TV, Online und Radio aufbereitet wurden. Diese Pakete haben wir anschließend an redaktionelle und soziale Medien für eine kostenlose Nutzung verteilt. Neben den eigenen Kanälen des BMI vereinbarten wir redaktionelle Kooperationen und sorgten so für eine sichere Reichweite.

Ergebnisse der Kampagne

Insgesamt erreichten wir mit der Kampagne 201 Mio. Kontakte über die redaktionellen Kooperationen und Bereitstellung an Redaktionen, die das Thema aufgriffen. Dadurch konnten wir die Aufmerksamkeit auf das Thema Ehrenamt signifikant steigern und die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements breitenwirksam aufzeigen. Zuschauerinnen und Zuschauer nahmen die wertschätzende Botschaft bewusst wahr. Das Interesse am Ehrenamt konnten wir besonders durch die authentische Darstellung per Video wecken.

share: 

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner